Für Segler gilt das gleiche wie für die Motormodelle. Verschiedene Materialien entweder nur Holz oder Gfk oder eine Mischung aus Gfk - Holz. 

Nun stellt sich die Frage "wie bringe ich mein Modell in die Luft ?" Entweder mit einem Hochstartseil ( 30m langen Gummi mit 100m langen Perlonseil ), oder von einem Motormodell schleppen lassen. Die beste Lösung ist ( wenn man nicht gerade an einem Hang wohnt ) ein Elektromotor einzubauen.

Beim Elektrosegler braucht man noch einige Teile die man einbaut damit es auch funktioniert. Elektromotor mit Spinner und Klappluftschraube, einen Regler, Schalter und einen Akkupack natürlich auch ein geeignetes Ladegerät um den Flugakku zu laden.

Segelfliegen  ist leicht zu erlernen und man kann bei guter Thermik stundenlang in der Luft bleiben. Nach meiner Meinung beruhigt es auch die Nerven.

Also dann viel Spass !

© Copyright by Wendel Kemmerich, Köln, Germany
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.