Nach langem Überlegen, habe ich mich entschieden mir eine CNC-Fräse zuzulegen.
Einige Maschinen habe ich im Web verglichen und habe ich mich für die Stepcraft 600 entschieden.

Die Bestellung ging ganz zügig nur UPS hatte was gegen eine pünkliche Auslieferung.
Mit einer Woche Verspätung kam das Paket endlich an.
Mit Löchern im Karton. Einige Teile gingen verloren.
Wurde aber von Stepcraft anstandlos ersetzt !

Das Paket wurde dann zügig ausgepackt und alle Teile kontrolliert.
Ein paar kleinere Fehler wurden von der Firma Stepcraft beseitigt !

Der Aufbau der Z-Achse war wohl der schwierigste Teil.
Es mußten zwei Schalter eingebaut und verkabelt werden.
Das Ganze war ziemlich eng.

Nach einer Funktionsprüfung der Schalter wurden die Gleitrollen mit den jeweiligen Lagern auf der Platte verschraubt.

Die Kabel mußten durch Führungsrohre geschoben werden. Was nicht immer ganz einfach war.
Ich hatte die Enden mit Panzerband zusammengeklebt. Damit ging das durchschieben etwas einfacher.

Der Portalaufbau ging eigentlich ganz gut voran.
Daran wird später die Energiekette befestigt.

Jetzt wurde der Unterbau zusammengeschraubt mit dem Motor für die X-Achse.

Die Welle für die X-Achse wurde zentriert, sodass sie leicht gängig in das Lager gleitete.

Nach ein paar Stunden hatte ich das Grundgerüst der Fräse stehen.


Auf der nächsten Seite geht es weiter.

 

© Copyright by Wendel Kemmerich, Köln, Germany
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.